Ubuntu 9.10 Karmic läuft auf dem Eee-PC 1005HA “out of the box” ziemlich rund. Um die letzten Feinheiten zum laufen zu bekommen (Sondertasten, Performance/Laufzeit-Tunning) gibt es Tool eee-control.

Abhilfe schafft hier ein neues Freeware-Tool namens Eee-Control. Über die Task-Leiste anwählbar, ermöglicht es das Untertakten der CPU zur Akku-Schonung ebenso wie die Belegung der Hotkeys, eine Änderung der Displayhelligkeit sowie die (De-)aktivierung von Bluetooth, WLAN, Webcam, Touchpad und Kartenlesegerät. (Quelle: http://www.einfach-eee.de/eee-pc-software/eee-control-eee-manager-fuer-linux/)

Leider funktioniert das unter Ubuntu 9.10 nicht so richtig. Es gibt aber eine angepasste Version für Karmic.

Damit nun auf einem 1005HA das ganze einwandfrei läuft, muss noch eine Datei angepasst werden:

sudo gedit /usr/bin/eee-control-daemon #Zeile 85-86

Original:

elif os.path.exists("/sys/class/backlight/eeepc/brightness"):
        brn_path = "/sys/class/backlight/eeepc/brightness"

in folgendes ändern:

elif os.path.exists("/sys/class/backlight/acpi_video0/brightness"):
        brn_path = "/sys/class/backlight/acpi_video0/brightness"

Links:

Sponsor

Comments